Donnerstag, 12. April 2012

Exkurs: Was kommt in einen Cache, was nicht?

Ich hab schon allerhand Dinge miterlebt: Streichhölzer, Parteiaufkleber, Kekse, Böller und Taschentücher (lecker) als Tradematerial im Cache. Solche Sachen sind erstens unangebracht und zweitens entweder nicht jugendfrei, locken wilde Tiere an, gefährlich oder einfach nur widerlich.

Jetzt seid ihr dran: Was gibt es hier zu kritisieren?

Richtig, die Stashnote fehlt!

Kommentare:

  1. ... und das alte, dreckige Verband, oder ein gebrauchtes Pflaster (würg).

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... ich hätte noch Rattengift reingelegt! Für den Fall, dass die Viecher sich durchs Plastik fressen!

    Allerdings beeindruckt mich der gelbe Flaschenöffner mit dem Logo einer aussterbenden Spezies! Sehr löblich im Sinne des Artenschutzes :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Witz, der lag tatsächlich in einem Cache! :-)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.