Freitag, 6. April 2012

Project ·G·E·O·S·C·H·W·O·B·


Die Remstal-Höhenweg-Serie

Ein MEGA-Projekt

He had a vision:
"[...] das ist unser ernst, 220km zu bedosen mit ca.300 Dosen. ;DDDDDD"
(Zitat: geoschwob)


(Ganz so extrem sollte es dann doch nicht werden )

Beidseitig verläuft im Remstal ein 226 km langer Fernwanderweg von der Quelle bis zur Mündung der Rems. Der ganze Weg ist in 12 Tagesetappen gegliedert, die nach und nach von bereitwilligen Cachern sinnvoll bedost werden.

Hast auch du Interesse, eine Etappe zu übernehmen, dann melde dich bei geoschwob[at]web[dot]de

Ich für meinen Teil habe die Etappe 3 (Schorndorf-Rattenharz) übernommen und sehe hier Multi-Caches als die sinnvollste Variante: Multi-Caches decken pro Cache einen Größeren Bereich ab und locken keine statistikpunktegeilen Tradicacher an. Dadurch entstehen nur geringe Spuren in der Natur und es verringert sich der Wartungsaufwand (Logbuchwechsel etc.). Ich hätte auch nichts gegen ein paar Tradis, die mindestens small, an gutgewählten Plätzen und nicht massig versteckt sind.

Hier sind die einzelnen Caches nochmal aufgelistet: (visit link)

Und noch eine Anmerkung: Diese Cacheserie hat keinen kommerziellen Hintergrund!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.