Samstag, 23. Mai 2015

Statistik-Auswertung: Funde je Gaugrafschaft im Herzogtum Schwaben

Ich habe mich in diesem Blog ja wenig mit langweiligem Statistikgedöns interessanten Fundbilanzen beschäftigt. Heute soll das mal anders sein1.
Auf hiesigen Geocaching-Blogs liest man ja immer wieder Sachen wie »D/T-81-Matrix gefüllt«, »365 days a cache - Das Jahr ist voll!« oder »Landkreis-Tour: Sachsen-Anhalt eingefärbt«. Genau diesem Trend möchte ich mich hier anschließen.

Die Auswertung »Funde je Gaugrafschaft im Herzogtum Schwaben« soll euch eine Übersicht über alle "becachten" Gaugrafschaften in Schwaben2 zeigen.
Lage Schwabens im
Heiligen Römischen Reich
Das staufische Herzogtum Schwaben liegt zwischen Lothringen und Baiern und umfasst die schwäbisch-alemannischen Siedlungsgebiete zwischen den Vogesen im Westen und dem Lech im Osten.

Die Gaugrafschaften Schwabens, welche geographisch nicht mehr genau fassbar sind, sind heute noch, vor allem als touristisch interessante Regionen, bekannt. Allgäu, Breisgau und Baar könnte jeder schonmal gehört haben.

Und nun kommen wir zum Thema: Meine Funde je Gaugrafschaft in Schwaben:

Funde im Herzogtum Schwaben
»Becachte« Gaue sind jeweils orange Eingefärbt. Zusätzlich sind noch die jeweiligen Cacheschwerpunkte eingezeichnet (Smiley). Logisch, dass meine niederschwäbische Heimat etwas Stärker vertreten ist. Deshalb stechen auch die einzelnen Cachetouren in den Hochschwarzwald, an den Bodensee oder an die Donau heraus.

Schwaben in heutigen
Kreis- und Ländergrenzen.
Zur Auswertung: Über aktuelle Verwaltungsgrenzen war es möglich, eine Landkreiskarte Baden-Württembergs und Bayerisch-Schwabens über die alten Gaugrenzen zu legen und so die ungefähre Lage der Caches zu ermitteln. Tools wie GSAK und Project-GC.com halfen da nicht. Die Karten sind nicht hochgenau georeferenziert und die Positionen der Fund-Smileys deshalb nur ungefähr.

Und da unser Naturpark »Schwäbisch-Fränkischer Wald« heißt, wird nächstes mal das »Herzochdum Franggen« ausgewertet.

1) Ganz nach dem neuen Cacher-Mainstream: Statistik, Statistik und Sonntags mal ein Souvenir.
2) Das mittelalterliche Herzogtum Schwaben bestand ca. vom 10. bis zum 13. Jahrhundert und umfasst den schwäbisch-alemannischen Sprachraum, also große Teile Baden-Württembergs, Bayerisch-Schwabens, Vorarlberg, Liechtenstein, die deutschsprachige Schweiz und das Elsass.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.